Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Hofschilder für gentechnikfreie Landwirtschaftsbetriebe

Hofschild der Initiative GENial – Allgäu ohne Grüne Gentechnik

Die Initiative "GENial – Allgäu ohne Grüne Gentechnik" der Gentechnikfreien Kommune Landkreis Oberallgäu bietet Schilder für gentechnikfreie landwirtschaftliche Betriebe an. Die Schilder haben eine Größe von 40 x 60 Zentimetern und können beim Landratsamt Oberallgäu bestellt werden.

 

Ihre Bestellung richten Sie bitte an:

Landratsamt Oberallgäu
Herr Schiebel
Tel.: 08321/612-405

Mehr Informationen:

Webseite des Landkreises Oberallgäu

Schild: "Keine Gentechnik auf unseren Feldern"

Hier wird gentechnikfrei gewirtschaftet. Schild für Bäuerinnen und Bauern zum Anbringen an ihrem Hof.

Initiiert von der BN-Kreisgruppe Hof hat der Bund Naturschutz in Bayern ein Schild entwickelt, das Landwirte auf ihren Feldern aufstellen oder an ihrer Scheune oder Maschinenhalle anbringen können.

Die Aktion des Schilderaufstellens sollte möglichst öffentlichkeitswirksam gestaltet werden. Bitte laden Sie die örtliche Presse zu einem Foto-Ortstermin auf den Acker mit einem bzw. mehreren Landwirten und Vertretern weiterer beteiligter/unterstützender Organisationen ein. Falls die Presse nicht kommt, können Sie auch selbst ein Bild machen und mit Startet den Datei-DownloadText an die Presse geben.

Die Aktion kann gut zur Maisaussaat durchgeführt werden, die je nach Region von etwa Mitte bis Ende April stattfindet. Sie kann auch bei der Rapsblüte Ende April bis Mitte Mai pressewirksam umgesetzt werden.

Die Schilder sollten auf Äckern an befahrenen Straßen oder Wanderwegen aufgestellt werden, damit das Thema Gentechnikfreiheit in der Öffentlichkeit präsent bleibt.

Bestellung und Kosten

Bitte bestellen Sie mit dem dem Startet den Datei-DownloadBestellformular per Fax (0911/869568) oder per Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailE-Mail bei der BN-Landesfachgeschäftsstelle.

Das Schild ist aus wetterfestem PE-Material, im Format DIN A2 und ca. ein Kilogramm schwer. Es kostet knapp 6,- Euro Selbstkosten. Der Bund Naturschutz gibt es in Paketen mit fünf oder zehn Schildern ab und bittet dafür um entsprechende Spende:

5er Pack 40 Euro (30,- Euro zuzüglich 10 Euro Porto/Verpackung),
10er Pack 70 Euro (60,- Euro zuzüglich 10 Euro Porto/Verpackung).

Anleitung für die Aufstellung der Schilder an Feldern

Bitte das Schild auf einem Holzbrett oder Rahmen befestigen, da das Kunststoffmaterial bruchgefährdet ist. Dazu müssen Schrauben verwendet und damit Löcher in die Schilder gebohrt werden. Der Rahmen bzw. das Holzbrett solte dann an einem Pfahl befestigt werden.

Bei der Befestigung an Scheunen etc. erübrigt sich das vorherige Aufziehen des Schildes auf eine Holzunterlage.

Download

Startet den Datei-DownloadMusterpressemitteilung zum Schildaufbau (doc, 86 kB)
Startet den Datei-DownloadBestellformular (pdf, 40 kB)

Mehr Informationen?

Was können Landwirte, Verarbeiter und Händler tun, um Verunreinigungen von Öko-Lebensmitteln mit Gentechnik zu vermeiden?

Antworten gibt das Praxishandbuch "Bioprodukte ohne Gentechnik" von BÖLW, FiBL und Ökoinstitut. Mehr unter www.bioxgen.de.

Hofschild bestellen

Hofschild der Initiative GENial – Allgäu ohne Grüne Gentechnik

Die Initiative "GENial – Allgäu ohne Grüne Gentechnik" bietet Schilder für gentechnikfreie landwirtschaftliche Betriebe an.

Mehr...

Metanavigation:
Home