Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Mustervortrag: Agro-Gentechnik – ein Überblick

Der Mustervortrag ist konzipiert für Multiplikatoren aus der Landwirtschaft, die selber einen Betrieb besitzen oder leiten, die in landwirtschaftlichen Verbänden organisiert sind oder dort Funktionen übernommen haben, sowie Aktive aus gentechnikfreien Regionen, seien sie schon gegründet oder gerade in Gründung. Er beleuchtet unter anderem folgende Fragen:

  • Welche gentechnisch veränderten Pflanzen gibt es?
  • Welche Eigenschaften haben sie?
  • Wo werden sie angebaut?
  • Warum bauen Landwirte Gentech-Pflanzen an?
  • Welche Risiken bergen Gentech-Pflanzen?
  • Wie sind die Erfahrungen in den USA?

Sie können den Vortrag (Stand: 30. September 2015) als Foliensatz in Form eines PDF-Dokuments oder einer Powerpoint-Präsentation bei uns kostenlos anfordern. Bitte nehmen Sie dafür mit uns Kontakt auf.

Mehr Informationen?

Was können Landwirte, Verarbeiter und Händler tun, um Verunreinigungen von Öko-Lebensmitteln mit Gentechnik zu vermeiden?

Antworten gibt das Praxishandbuch "Bio-Produkte ohne Gentechnik" vom Bund Ökologische Lebensmittel-wirtschaft (BÖLW), Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) und dem Ökoinstitut. 

Zum Praxishandbuch

Metanavigation:
Home