Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

09.04.14 13:55 Alter: 140 Tage

Königlicher Zwist über Agro-Gentechnik

 

Die britische Königsfamilie ist geteilter Meinung bezüglich der Nutzung gentechnisch veränderter Pflanzen. Während Prinz Charles, Nummer eins der Thronfolge, vor riskanten Eingriffen in die Natur und der Macht einer Handvoll Konzerne warnt, sprach sich seine Schwester, Prinzessin Anne, nun für die Agro-Gentechnik aus. (...)

Die vollständige Meldung lesen Sie beim Informationsdienst Gentechnik.

Erfahren Sie mehr


Meldung des Tages

21.08.14 17:11

Eierbranche füttert kaum Gentechnik

27 Unternehmen der Eierbranche in Deutschland wurden von Greenpeace befragt, 24 von ihnen...


GVP in der Anbau-Pipeline

In unserer Übersicht erfahren Sie, welche Gentech-Pflanzen (GVP) sich noch in der Anbau-Pipeline für die EU befinden, welche Anträge auf Anbauzulassung zurückgezogen wurden und welche Anbauzulas-sungen nicht mehr gültig sind.

Download

Petition: TTIP & Gentechnik

Logo "Gentechnik - TTIP unfairhandelbar"

Das Freihandels- abkommen (TTIP) zwischen der EU und den USA birgt zahlreiche Risiken. Im Bereich der Gentechnik droht eine Aushöhlung der Gentech-Kenn- zeichnungspflicht in der EU. Ein breites Bündnis aus Nichtregierungs- organisationen hat sich unter dem Namen "TTIP unfairhandelbar" zusammengeschlossen und fordert in einer Petition, das Gemeinwohl über Wirtschaftsinteressen zu stellen.

Bundesrepublik Deutschland

  • Gentechnikfreie Regionen/ Initiativen: 212
  • Beteiligte Landwirte: 30.458
  • Landwirtschaftliche Fläche: 1.106.156 ha
  • Stand: 04.08.14

  • Zahlen | Fakten | Analysen

Gentechnikfreie Kommunen/ Landkreise

  • Anzahl Kommunen: 343
  • Stand: 04.08.14

Das Projekt Gentechnikfreie Regionen in den Naturland Nachrichten

Lesen Sie das Interview im Mitgliedsmagazin des ökologischen Anbauverbands Naturland.

Interview

Metanavigation:
Home