Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

19.08.13 16:43 Alter: 3 Jahre

Mehr Gentechnik-Mais auf spanischen Feldern

 

In Spanien wird in diesem Jahr erneut mehr gentechnisch veränderter Mais angebaut. Wie auch im Vorjahr steigt die Fläche voraussichtlich um 19 Prozent auf 138.000 Hektar, wie aus Zahlen des Landwirtschaftsministeriums hervorgeht. Die iberische Halbinsel stellt eine Ausnahme dar: insgesamt liegt der Gentech-Anteil in der Europäischen Union bei nur 0,12 Prozent. (...)

Die vollständige Nachricht lesen Sie beim Informationsdienst Gentechnik.

Diese Zahlen beruhen auf den Verkaufsdaten des transgenen Saatguts der Agrogentech-Konzerne. Das bedeutet, es ist eher unwahrscheinlich, dass sie die Größe der tatsächlichen Anbaufläche widerspiegeln. Da Spanien kein Standortregister eingerichtet hat, bleibt die Größe der wahren Anbaufläche unbekannt.

Erfahren Sie mehr


GVP in der Anbau-Pipeline

In unserer Übersicht erfahren Sie, welche Gentech-Pflanzen (GVP) sich noch in der Anbau-Pipeline für die EU befinden, welche Anträge auf Anbauzulassung zurückgezogen wurden und welche Anbauzulas-sungen nicht mehr gültig sind.

Download

Bundesrepublik Deutschland

  • Gentechnikfreie Regionen/ Initiativen: 215
  • Beteiligte Landwirte: 31.960
  • Landwirtschaftliche Fläche: 1.182.728 ha
  • Stand: 20.06.16

  • Zahlen | Fakten | Analysen

Gentechnikfreie Kommunen/ Landkreise

  • Anzahl Kommunen: 347
  • Stand: 13.06.16

Keine Glyphosat-Wiederzulassung!

BUND-Report zu Glyphosat

Im März 2015 verkündet die WHO, Glyphosat sei "wahr-scheinlich krebserregend beim Menschen". Lesen Sie in einer BUND-Analyse, warum das Bundesinstitut für Risiko-bewertung (BfR) zu einem völlig anderen Urteil kommt.

Metanavigation:
Home