Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Landkreis Rottal-Inn

Mit einer überwältigenden Mehrheit von 53 Ja-Stimmen bei insgesamt 54 Anwesenden beschließt der Kreistag des Landkreises Rottal-Inn am 22. März 2004 den Verzicht auf gentechnisch verändertes Saatgut. Im Beschluss heißt es:

"Der Landkreis wird dafür sorgen, dass auf seinen eigenen verpachteten Flächen kein verändertes Saat- und Pflanzengut verwendet wird."

Darüber hinaus werden im Gebiet des Landkreises Rottal-Inn alle Bewirtschafter von landwirtschaftlichen Grundstücken aufgefordert, auf den Anbau von gentechnisch verändertem Saat- und Pflanzengut zu verzichten.
Gleichzeitig werden per Beschluss die Landkreisverwaltung und das Landwirtschaftsamt aufgefordert, bei der Bewältigung des Vorhabens in jeder Weise behilflich zu sein.

Kontakt: 

Kreisverwaltung
Ringstraße 4-5
84347 Pfarrkirchen

www.rottal-inn.de

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 

kein GVO-Anbau auf kommunalen Flächen

 

Gründungsdatum: 22.03.04 

 Startet den Datei-DownloadBeschluss 

Zurück
Metanavigation:
Home