Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Neetze

Am 17. Februar 2000 beschließt der Gemeinderat Neetze einstimmig, dass auf gemeindeeigenen Flächen künftig keine gentechnisch veränderten Organismen Verwendung finden sollen:

"Die Gemeinde Neetze wird dafür Sorge tragen, dass auf den landwirtschaftlichen Flächen, die im Eigentum der Gemeinde Neetze stehen, keine gentechnisch veränderten Organismen Verwendung finden und die Pachtverträge entsprechen gestaltet werden."

Kontakt: 

Gemeindeverwaltung Neetze
Tel: 05850/370

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 

kein GVO-Anbau auf kommunalen Flächen

 

Gründungsdatum: 17.02.00 

 Startet den Datei-DownloadBeschluss 

Zurück
Metanavigation:
Home