Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Landkreis Helmstedt

Am 8. September 2000 hat der Kreistag des Landkreises Helmstedt in seiner öffentlichen Sitzung mehrheitlich beschlossen:

"Im Landkreis Helmstedt sollen keine gentechnisch veränderten Pflanzen auf kreiseigenen Flächen verwendet werden. Bei der Neuverpachtung landwirtschaftlicher bzw. forstwirtschaftlicher Flächen und bei der Verlängerung bestehender Pachtverträge sollen die Pächterin/der Pächter vertraglich verpflichtet werden, auf den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen zu verzichten. Die Pächter/innen, die Flächen laut bestehenden Pachtverträgen nutzen, sollen für den Verzicht auf den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen gewonnen werden."

Kontakt: 

Kreisverwaltung
Südertor 6
38350 Helmstedt
Tel: 05351/1210

www.helmstedt.de

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 

kein GVO-Anbau auf kommunalen Flächen

 

Gründungsdatum: 08.09.00 

 Startet den Datei-DownloadBeschluss 

Zurück
Metanavigation:
Home