Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Kamen

Der Planungs- und Umweltausschuss der Stadt Kamen hat in seiner Sitzung am 14. Juni 2005 nachfolgenden Beschluss gefasst:

"Mit den landwirtschaftlichen Pächtern von städtischen Flächen wird bei
Neuverträgen und Vertragsverlängerungen in die Pachtverträge ein Passus
aufgenommen, in dem der Anbau von genmanipulierten Pflanzen auf diesen
Flächen ausgeschlossen wird. Darüber hinaus werden bei bestehenden
Pachtverträgen die Pächter angeschrieben, eine solche Erklärung auf freiwilliger Basis abzugeben."

Für diese Regelung stimmten SPD, Grüne und die Bürgergemeinschaft. CDU und FDP stimmten dagegen.

Kontakt: 

Stadtverwaltung Kamen
Ratsbüro
Tel: 02307/148-2231

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 

kein GVO-Anbau auf kommunale Flächen

 

Gründungsdatum: 14.06.05 

 Startet den Datei-DownloadBeschluss 

Zurück
Metanavigation:
Home