Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Saerbeck

Am 14. Dezember 2006 stimmte der Gemeinderat von Saerbeck über Gentechnik auf gemeindeeigenen Flächen ab. Mehrheitlich wurde so beschlossen, dass Maßnahmen zum Schutz der gentechnikfreien Landwirtschaft ergriffen werden sollen. Das bedeutet konkret, dass in Pachtverträgen der Einsatz gentechnisch veränderter Organismen künftig untersagt ist. Außerdem soll bei der Gemeinschaftverpflegung in Schulen ein gentechnikfreies Nahrungsmittelangebot gesichert werden.

Den Antrag hatte die Fraktion Bündnis90/GRÜNE bereits im Oktober 2006 gestellt.

Download

Startet den Datei-DownloadBeschlussvorlage mit Antragstext der Fraktion Bündnis90/GRÜNE vom 12. Oktober 2006 (pdf, 10 kB)

Kontakt: 

Gemeindeverwaltung Saerbeck
Tel: 02574/89-0
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterRatsinformationssystem

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 
  • kein GVO-Anbau auf kommunalen Flächen
  • keine Verwendung gentechnisch veränderter Nahrungmittel in Schulen
 

Gründungsdatum: 14.12.06 

 Startet den Datei-DownloadBeschluss 

Zurück
Metanavigation:
Home