Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Markt Scheidegg

Der Gemeinderat der Marktgemeinde Scheidegg hat sich auf seiner Sitzung am 19. September 2008 einstimmig gegen einen Einsatz gentechnisch veränderter Organismen auf dem Gemeindegebiet ausgesprochen. Die ortsansässigen Landwirte hatten bereits vor dem Beschluss des Rates durch die Unterzeichnung von freiwilliegen Selbstverpflichtungserklärungen eine klares Zeichen für einen Gentechnik-Verzicht auf ihren Äckern gesetzt.

Mit dem Beschluss wurden drei wichtige Punkte festgelegt:

  1. Die Gemeinde spricht sich grundsätzlich gegen den Einsatz bzw. die Verwendung der Agro-Gentechnik aus.
  2. Auf gemeindeeigenen Flächen ist der Einsatz von gentechnisch verändertem Saat- und Pflanzgut, durch eine Klausel in den Pachtverträgen, untersagt.
  3. Der Gemeinderat rät allen Landwirten im Gemeindegebiet auf die Verwendung von gentechnisch veränderten Organismen zu verzichten.

Kontakt: 

Marktverwaltung
Rathausplatz 6
88175 Scheidegg

www.markt-scheidegg.de

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 

Keine GVO auf markteigenen Flächen - bei Neuabschluss von Pachtverträgen.

 

Gründungsdatum: 19.09.08 

 Startet den Datei-DownloadBeschluss 

Aktuelle Entwicklungen: 

Der Gemeinderat empfiehlt den im Gemeindegebiet wirtschaftenden Landwirten, auf den Einsatz der Agro-Gentechnik zu verzichten.

 
Zurück
Metanavigation:
Home