Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Morschen

Die Mörscher Gemeindevertretung beschließt am 16. April 2009 mehrheitlich, im Gemeindegebiet eine grundsätzliche Gentechnikfreiheit anzustreben. Dazu gilt „insbesondere bei Neuverpachtungen und Pachtverlängerungen, die Pächter gemeindlicher Flächen vertraglich zu verpflichten, auf den Einsatz von transgenem Saatgut zu verzichten.

Kontakt: 

Gemeindeverwaltung Morschen
In der Haydau 2
34326 Morschen
05664-9494-15 (Büroleitung)
bueroleiter@morschen.de

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 

- keine GVO auf stadteigenen Flächen

 

Gründungsdatum: 16.04.09 

 Startet den Datei-DownloadBeschluss 

Zurück
Metanavigation:
Home