Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Landkreis Regen

Der Regener Kreistag beschließt am 15. Juli 2009 mehrheitlich, dass die Pächter von landkreiseigenen Nutzflächen bei Abschluss und Verlängerung vertraglich verpflichtet werden, keine gentechnisch veränderten Pflanzen anzubauen. Das gilt sowohl für den Neuabschluss als auch für die Verlängerung von Pachtverträgen.

Die zwei folgenden Punkte des Antrages lehnten die Räte leider ab:

"1. Der Landkreis Regen richtet eine Resolution an die Bundesregierung und die Bayer. Staatsregierung mit folgendem Inhalt: Im Interesse der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger, des Erhalts einer von Konzernen unabhängigen bäuerlichen Landwirtschaft, sowie des Schutzes einer natürlichen Flora und Fauna ersuchen wir die Bundes- bzw. die Bayer. Staatsregierung alle möglichen Schritte zu unternehmen, die Verbreitung der Gentechnik in der Nahrungsmittelproduktion der Landwirtschaft in Deutschland bzw. Bayern zu verhindern.

2. Der Kreistag appelliert an die Landwirte im Landkreis Regen, auf die Verwendung von genmanipulierten Saatgut zu verzichten."

Kontakt: 

Kreisverwaltung
Poschetsrieder Str. 16
94209 Regen

www.landkreis-regen.de

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 
  • keine GVO auf landkreiseigenen Flächen
 

Gründungsdatum: 15.07.09 

 Startet den Datei-DownloadBeschluss 

Zurück
Metanavigation:
Home