Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Illerkirchberg

Auf Antrag des BUND Ulm fassten die Illerkirchberger Räte am 19. März 2009 den Beschluss, den Einsatz von gentechnisch verändertem Saat- und Pflanzgut auf gemeindeeigenen Flächen auszuschließen. In die Pachtverträge wird eine entsprechende Klausel aufgenommen.

Der Kreisbauernverband plädierte darüber hinaus für die Einrichtung einer freiwilligen gentechnikfreien Anbauzone. Dieser Wunsch wird auch von der Ortsbauernschaft unterstützt.

 

 

 

Kontakt: 

Gemeindeverwaltung
Hauptstraße 49
89171 Illerkirchberg

www.illerkirchberg.de

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 
  • keine GVO auf gemeindeeigenen Flächen
 

Gründungsdatum: 19.03.09 

 Startet den Datei-DownloadBeschluss 

Zurück
Metanavigation:
Home