Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Illertissen

Bürgermeisterin Marita Kaiser und Sachgebietsleiter für Bauordnung und Umwelt Gerhard Steinle mit dem Schild der Aktion "Unsere Region soll gentechnikfrei bleiben".

Die Stadt Illertissen macht sich zusammen mit der heimischen Landwirtschaft dafür stark, dass auch in Zukunft auf Illertisser Feldern keine gentechnisch veränderten Pflanzen angebaut werden. Im September letzten Jahres hat der Bau- und Umweltausschuss einstimmig beschlossen, sich der Initiative „Unsere Region soll gentechnikfrei bleiben" anzuschließen.

In den Pachtverträgen der Stadt und auf Kirchengrundstücken wird künftig der Einsatz von gentechnisch verändertem Saat- und Pflanzgut untersagt. Parallel dazu laufen Bemühungen, alle anderen Grundstückseigentümer freiwillig zum Gentechnik-Verzicht zu motivieren. Mehr als ein Drittel der Illertissener Landwirtschaftsflächen ist bereits gentechnikfrei.

Kontakt: 

Stadtverwaltung
Hauptstrasse 4
89257 Illertissen

www.illertissen.de

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 
  • keine GVO auf stadt- und kircheneigenen Flächen
 

Gründungsdatum: 01.09.09 

Zurück
Metanavigation:
Home