Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Landkreis Miesbach

Der Miesbacher Kreistag fasste bereits 2008 einen Appell für gentechnikfreie Landwirtschaft. Auf seiner Sitzung vom 20. Oktober 2010 wurde der Appell durch folgende Punkte ergänzt:

1. der Landkreis Miesbach wird auf seinen selbstbewirtschafteten Flächen kein gentechnisch verändertes Saat- oder Pflanzgut verwenden. Pächtern solcher Flächen wird empfohlen, ebenso zu verfahren. Bei Abschlüssen künftiger Pachtverträge ist diese Verfahrensweise verpflichtend zu regeln.

2. die Schulen im Landkreis, das Krankenhaus Agatharied und das Seniorenheim Schwaighof werden aufgefordert, auf die Verwendung von Lebensmitteln zu verzichten, die gentechnisch veränderte Organismen sind, enthalten oder aus diesen hergestellt wurden.

Kontakt: 

Kreisverwaltung
Rosenheimer Straße 3
83714 Miesbach

 

www.landkreis-miesbach.de

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 
  • keine GVO auf landkreiseigenen Flächen
  • Verzicht auf GV-Lebensmittel in Schulen, Krankenhaus und Seniorenheim
 

Gründungsdatum: 20.10.10 

 Startet den Datei-DownloadBeschluss 

Zurück
Metanavigation:
Home