Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Osnabrück

Die Stadt wird bei der Neuverpachtung von städtischen Flächen in den Verträgen festlegen, dass keine gentechnisch veränderten Pflanzen angebaut werden dürfen. Bei bestehenden Pachtverträgen soll nachverhandelt werden. Der entsprechende Antrag wurde gegen die Stimmen der CDU abgestimmt. In städtischen Einrichtungen werden keine gentechnisch veränderten Produkte angeboten und verwendet werden. Mit den Landwirten in der Stadt wird eine Selbstverpflichtung angestrebt, freiwillig auf Gentechnik zu verzichten.

 

 

Kontakt: 

Stadt Osnabrück
Der Oberbürgermeister Boris Pistorius
Postfach 4460
49034 Osnabrück

Hausanschrift:
Bierstraße 28
49074 Osnabrück

Presse- und Informationsamt
Dr. Sven Jürgensen (Leitung)
Tel.: 0541 323-4305

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 
  • keine GVO auf stadteigenen Flächen
 

Gründungsdatum: 28.09.10 

 Startet den Datei-DownloadBeschluss 

Zurück
Metanavigation:
Home