Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Gersthofen

Der Rat der Stadt Gersthofen stimmte auf seiner Sitzung am 24. November 2010 einstimmig für den Erhalt gentechnikfreier Flächen im Stadtgebiet. Gersthofen schließt sich mit dieser Entscheidung den Richtlinien des „Bündnisses gentechnikfreie Region Augsburg Stadt und Land“ an, das sich bereits 2009 gegründet hat.

Neben dem Ausschluss von gentechnisch verändertem Saatgut auf kommunalen Flächen, der in den Pachtverträgen der Stadt festgelegt wird, sind auch alle Landwirte im Stadtgebiet angeschrieben und aufgefordert worden, gentechnikfrei zu wirtschaften. Derzeit werden dazu freiwillig Selbstverpflichtungs-erklärungen unterzeichnet.

Kontakt: 

Stadtverwaltung
Rathausplatz 1
86368 Gersthofen

 

www.gersthofen.de

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 
  • keine GVO auf stadteigenen Flächen
  • gentechnikfreie Lebensmittel in städtischen Kindergärten und Schulen
 

Gründungsdatum: 24.11.10 

Aktuelle Entwicklungen: 

- Verpflichtungserklärung wird derzeit noch erstellt und nachgereicht
- Landwirte unterschreiben freiwillige Selbstverpflichtungserklärungen zur Einrichtung einer gentechnikfreien Region im Stadtgebiet

 
Zurück
Metanavigation:
Home