Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Scherstetten

Auf Antrag eines Mitbürgers befasst sich der Gemeinderat am 2. Februar 2011 mit der Frage der Gentechnikfreiheit auf kommunalen Flächen.

Es wird beschlossen, dass auf den kommunalen Flächen in Scherstetten und dem angegliederten Pfarrdorf Konradshofen keine Gentechnik zum Einsatz kommt. Dies wird zudem in neu abzuschließende und zu verlängernde Pachtverträge für landwirtschaftliche Flächen mit einer Ausschlussklausel festgeschrieben. Diese besagt: „Es dürfen keine gentechnischen veränderten Organismen oder daraus hergestellte Produkte (z. B. Futtermittel) verwendet werden.“

Kontakt: 

Verwaltungsgemeinschaft Stauden
Rathausstr. 58
86863 Langenneufnach

Gemeindeverwaltung
Brunnenstr. 8
86872 Scherstetten

www.scherstetten.de

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 

keine Gentechnik auf gemeindeeigenen Flächen

 

Gründungsdatum: 02.02.11 

 Startet den Datei-DownloadBeschluss 

Zurück
Metanavigation:
Home