Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Landkreis Heilbronn

Der Landkreis Heilbronn bekennt sich zu einer bäuerlichen Landwirtschaft ohne Gentechnik und nutzt alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel zur Verhinderung des Anbaus von gentechnisch veränderten Organismen. In seiner Resolution "Gentechnikfreier Landkreis Heilbronn" beschließt der Kreistag am 20. Oktober 2014 daher Folgendes:

  • Die Erzeuger und Verarbeiter von Lebensmiteln werden aufgefordert, ihre Produkte nach dem Standard "ohne Gentechnik" zu produzieren, zu verarbeiten und entsprechend zu kennzeichnen
  • In Pachtverträgen für kreiseigene Flächen wird der Verzicht auf den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen vereinbart. Bund, Land und Kommunen werden aufgefordert, ihre Flächen ebenfalls nur für den gentechnikfreien Anbau  zur Verfügung zu stellen.
  • In Einrichtungen des Landkreises wie Cafeterien, Kantinen und Krankenhäusern werden, soweit verfügbar, ausschließlich Lebensmittel "ohne Gentechnik" angeboten. Der Kreistag empfiehlt den Städten und Gemeinden sowie anderen öffentlichen Einrichtungen im Landkreis Heilbronn, sich anzuschließen und ebenfalls eine gentechnikfreie Ernährung anzubieten.
  • Der Kreistag fordert Landes- und Bundesregierung auf, alle rechtlichen Möglichkeiten auszuschöpfen und alles für eine gentechnikfreie Landbewirtschaftung und Ernährung in Land, Bund und Europas Regionen zu unternehmen und sich für eine Kennzeichnungspflicht, auch für Lebensmittel tierischen Ursprungs, einzusetzen.
Kontakt: 

Landratsamt Heilbronn

Lerchenstraße 40

74072 Heilbronn

 

Kurz notiert

Verpflichtungsumfang: 
  • Pflanzenbau
  • kreiseigene Einrichtungen
 

Gründungsdatum: 20.10.14 

 Startet den Datei-DownloadBeschluss 

Zurück
Metanavigation:
Home