Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

Gentechnikfreie Nachbarschaft Ibbenbüren (GfR)

Hier kommt Gentechnik
nicht auf den Acker.

Die Gentechnikfreie Nachbarschaft Ibbenbüren ist Teil der Initiative Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster"Sauber bleiben" - Gentechnikfreie Landwirtschaft im Münsterland (GfI).

Diese wurde im Herbst 2005 durch den Verein RLM – Regionale Landwirtschaft Münsterland e.V. gestartet und wächst derzeit - u.a. durch das Engagement Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstervon Menschen wie Familie Fiegenbaum -  kontinuierlich an.

Elf Gentechnikfreie Nachbarschaften, die sich durch eine flächendeckende bzw. räumlich zusammenhängende gentechnikfreie Landwirtschaft auszeichnen und damit die Kriterien einer Gentechnikfreien Region (GfR) erfüllen, haben sich inzwischen innerhalb von "Sauber bleiben" gegründet.

Kontakt: 

Martina Kiel
Regionale Landwirtschaft Münsterland e.V.
Achtermannstraße 10-12
48143 Münster
Tel: 0251/511926
Fax: 0251/518876
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailrlm-ms(at)web.de

 

Kurz notiert

Größe: 10885 ha

Landwirtschaftliche Nutzfläche: 306 ha

Beteiligte Landwirte: 10 

Verpflichtungsumfang: 

Pflanzenbau, Tierhaltung teilw.

 

Gründungsdatum: 01.06.07 

Laufzeit: 12 Monate, autom. Verläng., Kündigungsfrist 3 Mon. 

 Startet den Datei-DownloadVerpflichtungserklärung 

Zurück

Die Informationsstelle Gentechnikfreie Landwirtschaft NRW unterstützt, informiert und vernetzt Bäuerinnen und Bauern in Nordrhein-Westfalen, die sich für den Erhalt der Gentechnikfreien Landwirtschaft einsetzen.

Das Projekt wird getragen von der AbL.

[mehr]

Metanavigation:
Home