Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

05.03.15 11:34 Alter: 44 Tage

Sicherheitsbedenken könnten Gentech-Mais ausbremsen

 

Der Pollen von Maispflanzen kann sich über Kilometer hinweg ausbreiten. Im letzten Jahr gab es dazu dank eigens entwickelter Messmethoden neue Daten. Wie jetzt bekannt wurde, reagierte auch die Europäische Lebensmittelbehörde EFSA auf die Forschungsergebnisse. Bis Ende Mai will sie prüfen, ob die bisher empfohlenen Maßnahmen zum Schutz von Schmetterlingen ausreichen – die Behördenexperten selbst hatten Abstände von nur einigen Metern zwischen den Gentechnik-Feldern und Naturschutzgebieten vorgeschlagen. Zu wenig, sagen auch Umweltschützer. Sie fordern, den Anbau gar nicht erst zu genehmigen. (...)

Die vollständige Meldung lesen Sie beim Informationsdienst Gentechnik.

Erfahren Sie mehr


Meldung des Tages

14.04.15 10:46

Gentechnik-Eukalyptus darf in Brasilien wachsen

Als erstes Land weltweit hat Brasilien das kommerzielle Anpflanzen von gentechnisch veränderten...


GVP in der Anbau-Pipeline

In unserer Übersicht erfahren Sie, welche Gentech-Pflanzen (GVP) sich noch in der Anbau-Pipeline für die EU befinden, welche Anträge auf Anbauzulassung zurückgezogen wurden und welche Anbauzulas-sungen nicht mehr gültig sind.

Download

Termin

GMO-free Europe Conference 2015

 

 

Hessen

  • Gentechnikfreie Regionen/ Initiativen: 50
  • Beteiligte Landwirte: 4.030
  • Landwirtschaftliche Fläche: 117.362 ha
  • Stand: 24.02.14

  • Zahlen | Fakten | Analysen
Legende

Definitionen

Was eigentlich ist eine Gentechnikfreie Region (GfR)? Und wo liegt der Unterschied zu einer Gentechnikfreien Initiative (GfI)?

In unseren Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterDefinitionen finden Sie Antwort.

Sie brauchen Hilfe bei der Benutzung der Karten?

In unserem Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterHilfebereich erfahren Sie, wie Sie unsere Karten bedienen können.

Metanavigation:
Home