Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

05.02.15 11:47 Alter: 2 Jahre

Syngenta reduziert Glyphosat-Verkauf

 

Der weltweit am meisten eingesetzte Herbizid-Wirkstoff – Glyphosat – ist offenbar nicht mehr so profitabel wie einst. Der Schweizer Agrochemie- und Gentechnik-Konzern Syngenta hat sich dafür entschieden, weniger des umstrittenen Gifts zu verkaufen und stattdessen auf andere Spritzmittel zu setzen – auch um der „Herausforderung von Unkrautresistenzen“ zu begegnen. (...)

Die vollständige Meldung lesen Sie beim Informationsdienst Gentechnik.

Erfahren Sie mehr über Glyphosat beim Informationsdienst Gentechnik.


GVP in der Anbau-Pipeline

In unserer Übersicht erfahren Sie, welche Gentech-Pflanzen (GVP) sich noch in der Anbau-Pipeline für die EU befinden, welche Anträge auf Anbauzulassung zurückgezogen wurden und welche Anbauzulas-sungen nicht mehr gültig sind.

Download

Bundesrepublik Deutschland

  • Gentechnikfreie Regionen/ Initiativen: 215
  • Beteiligte Landwirte: 31.960
  • Landwirtschaftliche Fläche: 1.182.728 ha
  • Stand: 20.06.16

  • Zahlen | Fakten | Analysen

Gentechnikfreie Kommunen/ Landkreise

  • Anzahl Kommunen: 347
  • Stand: 13.06.16

Keine Glyphosat-Wiederzulassung!

BUND-Report zu Glyphosat

Im März 2015 verkündet die WHO, Glyphosat sei "wahr-scheinlich krebserregend beim Menschen". Lesen Sie in einer BUND-Analyse, warum das Bundesinstitut für Risiko-bewertung (BfR) zu einem völlig anderen Urteil kommt.

Metanavigation:
Home