Gentechnikfreie Regionen in Deutschland

16.05.13 15:53 Alter: 1 Jahre

Deutschland „verbessert“ Weizen mit Monsanto, Syngenta und Co

 

Weizen ist wichtiges Grundnahrungsmittel für Millionen Menschen. Doch die Steigerung der Erträge geht der Politik nicht schnell genug. Deshalb haben die Industrie- und Schwellenländer der G20 vor zwei Jahren eine Weizen-Initiative gestartet, um die Forschung an der Kulturpflanze voranzutreiben. Ob es dabei aber nur um Ernährungssicherheit geht, ist fraglich. Denn neben nationalen Ministerien – in Deutschland dem Agrarministerium von Ilse Aigner (CSU) – sind auch mächtige Saatgut-Konzerne wie Monsanto, Syngenta, Dow und Limagrain beteiligt. Heute wurde in Paris die „internationale Vision“ der Gruppe vorgestellt. (...)

Die vollständige Nachricht lesen Sie beim Informationsdienst Gentechnik.

Laut Standortregister des Bundesministeriums für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) wurde gv-Weizen zuletzt im Jahr 2011 in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt auf zusammen 0,003 Hektar zu Versuchszwecken angebaut.

Erfahren Sie mehr


Meldung des Tages

28.08.14 17:58

Zurück auf Null: Gentech-Reis und -Mais in China

Das chinesische Landwirtschaftsministerium lässt auch weiterhin keinen Anbau von gentechnisch...


GVP in der Anbau-Pipeline

In unserer Übersicht erfahren Sie, welche Gentech-Pflanzen (GVP) sich noch in der Anbau-Pipeline für die EU befinden, welche Anträge auf Anbauzulassung zurückgezogen wurden und welche Anbauzulas-sungen nicht mehr gültig sind.

Download

Petition: TTIP & Gentechnik

Logo "Gentechnik - TTIP unfairhandelbar"

Das Freihandels- abkommen (TTIP) zwischen der EU und den USA birgt zahlreiche Risiken. Im Bereich der Gentechnik droht eine Aushöhlung der Gentech-Kenn- zeichnungspflicht in der EU. Ein breites Bündnis aus Nichtregierungs- organisationen hat sich unter dem Namen "TTIP unfairhandelbar" zusammengeschlossen und fordert in einer Petition, das Gemeinwohl über Wirtschaftsinteressen zu stellen.

Bundesrepublik Deutschland

  • Gentechnikfreie Regionen/ Initiativen: 212
  • Beteiligte Landwirte: 30.458
  • Landwirtschaftliche Fläche: 1.106.156 ha
  • Stand: 04.08.14

  • Zahlen | Fakten | Analysen

Gentechnikfreie Kommunen/ Landkreise

  • Anzahl Kommunen: 343
  • Stand: 04.08.14

Das Projekt Gentechnikfreie Regionen in den Naturland Nachrichten

Lesen Sie das Interview im Mitgliedsmagazin des ökologischen Anbauverbands Naturland.

Interview

Metanavigation:
Home